Skip to main content

Unsere Autor*innen

Claudia Kohde-Kilsch

Beim Namen Claudia Kohde-Kilsch bekommen Tennis Fans leuchtende Augen, steht sie doch wie kaum eine andere Sportlerin für eine der erfolgreichsten Zeiten des Deutschen Tennis Bundes.

Im Einzel kletterte sie bis auf Platz vier der Weltrangliste und hielt sich fünf Jahre ohne Unterbrechung in den Top Ten. Im Doppel gewann sie an der Seite von Steffi Graf 1987 den Fed Cup und ein Jahr später Bronze bei den Olympischen Spielen in Seoul. Im Doppel holte sie neunzehn Titel, darunter auch bei den Grand-Slam-Turnieren in Wimbledon und bei den US Open in New York. In ihrer Biografie erzählt die sympathische Saarländerin, die zehn Jahre im Stadtrat von Saarbrücken saß, von sportlichen und privaten Höhen und Tiefen.


Tommy Fischer

Tommy Fischer gehört hierzulande sicher zu den Künstlern mit dem größten Stimmvolumen.

Der gebürtige Rheinländer wurde von Musikproduzent Heinz Gietz entdeckt, der bereits Stars wie Peter Alexander und Catarina Valente förderte. Einen ersten überregionalen Erfolg schaffte er mit dem selbstgeschriebenen Disco Fox Titel „Leg deine Hand auf dein Herz“. Der bekennende Elvis Presley und James Dean Fan, machte in den neunziger Jahren mit Cover Versionen der Rubettes Klassiker „Sugar Baby Love „und „Tonight“ von sich reden. In die ZDF-Hitparade und den Fernsehgarten schaffte er es mit seiner deutschen Version des Discoklassikers „Cant take my Eyes of you“. Mittlerweile kann Tommy Fischer auf eine 35-jährige Karriere im Showbiz blicken, die ihm unzählige Preise, Auszeichnungen und Ehrungen einbrachte. Zehn Alben und mehr als zweihundert eingesungene Titel sprechen eine deutliche Sprache. In seiner Biografie erzählt der Künstler auch das, wovon viele Künstler nicht sprechen: Wie echt ist eine Nummer eins? Wie funktioniert das mit den YouTube-Klicks, den falschen Freunden und wie kommt man eigentlich ins Fernsehen?


Julia Porath

Geboren und aufgewachsen ist die sympathische Norddeutsche in Lübeck, ebenso wie ihre vier mittlerweile erwachsenen Kinder. Einer ihrer Söhne schlug die Laufbahn eines Profifußballers ein.

Sie begleitete ihn auf sämtlichen seiner Stationen im Nachwuchsbereich: Dorfverein, Internat eines Bundesligisten bis hin zu den verschiedenen DFB-Jugendnationalmannschaften. Mittlerweile ist er Stammspieler in der 2. Bundesliga.

Julia Porath wechselte 2017 die Seiten und arbeitete im Internat des Hamburger Sportvereins, um sich im Anschluss daran als Coach und Trainerin selbstständig zu machen. 2020 übernahm sie für zweieinhalb Jahre die Internatsleitung von einem der renommiertesten Vereine in Deutschland: Borussia Dortmund. Während der Zeit als begleitende Fußballmutter und als Vereinsmitarbeiterin im knallharten Fußballgeschäft lernte sie die Träume, Enttäuschungen, Hoffnungen und gegenseitige Erwartungen von Spielern, Trainern und den Eltern kennen. Genau für diese drei Zielgruppen beschloss sie einen Ratgeber zu schreiben, der passend zur Fußball Europameisterschaft im Frühsommer dieses Jahres erscheinen wird.


Mirko Santocono

Mirko Santocono ist ein Singer-Songwriter und Popmusiker aus dem Westerwald. Er begann seine musikalische Karriere in den 2000er Jahren und veröffentlichte mehrere Alben, die von Kritikern und Fans gleichermaßen gelobt wurden. Seine eingängigen Melodien und ehrlichen Texte machten ihn zu einem beliebten Künstler in der deutschen Musikszene.

Neben seiner Musikkarriere ist Mirko Santocono auch als Kinderbuchautor tätig. Kurz vor der Veröffentlichung seines ersten Kinderbuchs hat er bereits viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Sein Buch verspricht eine spannende und fantasievolle Geschichte für junge Leserinnen und Leser.

Mit seinem Talent für Musik und seine kreative Ader als Autor hat Mirko Santocono bereits viele Menschen begeistert und wird sicherlich auch in Zukunft mit weiteren Projekten für Aufsehen sorgen.


Julia Jozinovic

Was bringt gute Menschen dazu, Böses zu tun? Oder über Böses zu schreiben …

Schon in jungen Jahren interessiert sich die Autorin für Thriller, die menschliche Psyche und Kriminalfälle. Zur Schulzeit macht Julia Jozinovic ein Praktikum in einer Psychiatrie, studiert nach dem Abitur 2017 Sozialwissenschaften in Düsseldorf und weiß von da an, sie will tiefer graben: Menschen begegnen und ihre Geschichten erzählen.

Und wo geht das besser als beim Fernsehen? Seit 2018 arbeitet sie bei RTL Deutschland, absolviert zusätzlich eine Ausbildung bei der RTL-Journalistenschule. Inzwischen arbeitet die Autorin als Redakteurin und Reporterin für die RTL News. Außerdem wurde sie für ihre investigative Arbeit bei Team Wallraff für den Deutschen Fernsehpreis 2023 nominiert. Täglich erzählt Julia Jozinovic Geschichten von Menschen aus aller Welt. Jetzt will sie in ihrem Psychothriller ihre eigene Geschichte erzählen.


Verena Rumm

1981 wurde ich in eine Medizinerfamilie geboren. Mein Großvater war Allgemeinmediziner, mein Vater Zahnmediziner. Die Passion Menschen zu helfen wurde mir in die Wiege gelegt. Nach dem Abitur 2000 absolvierte ich 2003 erfolgreich die Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin, zur Legasthenietherapeutin und 2007 das parallel laufende Fernstudium zum Certitied Rabine Voice Therapist ( Funktionale Stimmpädagogik).

2004 gründete ich die erste Praxis für Logopädie und Sprachtherapie am Tegernsee. Von da an entwickelte ich weitere Heilmittelpraxen für Logopädie, Ergotherapie und Handrehabilitation von München bis zum Tegernsee, die ich final zu zwei großen, interdisziplinären Rehabilitationszentren in München Schwabing und Untergiesing auf knapp 800 Quadratmetern Therapiefläche zusammenzog. 

Parallel dazu absolvierte ich 2017 sehr erfolgreich den Bachelorstudiengang „Gesundheit und Management“ an der Carl- Remigius Hochschule München um das eigene Unternehmen noch weiter voran zu bringen, weitere Strukturen sowie ein Qualitätsmanagement zu implizieren. 2017/ 2018 besuchte ich die Thalamus Heilpraktikerschule München, welche ich mit der finalen Prüfung beim Gesundheitsamt mit der Erlaubnis der berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne ärztliche Bestallung als Heilpraktikerin (Logopädie) abschloss. Weiterführend absolvierte ich den Diplomstudiengang der Humanenergetik um auch in diesem Bereich noch facettenreicher zu arbeiten.

Viele Jahre begleitete mich bereits in dieser Zeit schon persönlich die Bioresonanz und Biophysikalische Information in meinem Leben. 2015 war es so weit und ich entschied mich zudem meinen Visionen zu folgen und erlernte sehr intensiv die energetische Testung sowie energetische Behandlung mit der Bioresonanz und der Biophysikalischen Information. Ich habe mich konkret auf diese Arbeit spezialisiert, da es mir wichtig ist in einem Fachbereich hochkarätige Arbeit zu leisten und ein großes Fachwissen zu besitzen. Zudem ist hier mein Herz zu Hause. Mein Anspruch ist “ Tu es es mit absoluter Leidenschaft und spezialisiere Dich! ” 2022 absolvierte ich weiterführend das Diplom zur Humanenergetik  und erlernte sämtliche energetische Behandlungsmöglichkeiten. 2023 absolviere ich die EMDR Ausbildung. Des Weiteren gehe ich seit 2023 den Weg der Ausbildung zum HP Psychotherapie sowie zur Bild- Gestalt und Traumatherapie. 2016 bereits eröffnete ich meine Praxis für Biophysikalische Information und behandle seitdem täglich voller Leidenschaft, Energie und Empathie.  Meine Leidenschaft ist es, Menschen mit meinem Wissen der letzten Jahrzehnte zu begleiten und das Erlernte mit meiner Praxiserfahrung zu transportieren. Hieraus entstand 2023 mein erstes Buch „Think beyond- ein Ratgeber für Menschen mit chronischen Erkrankungen und Allergien“.

Kikki Oskar

Kikki Oskar wurde 1997 in Norddeutschland geboren und schreibt leidenschaftlich Liebesromane.

Das Abtauchen in andere Welten ist das, was sie am Lesen und Schreiben besonders begeistert. Die Autorin liebt den Wintersport und kann es kaum abwarten, bis die ersten Schneeflocken vom Himmel fallen.

Abseits vom Schreiben reist sie gerne oder spielt die neuesten Videospiele.

Kristin Preugschat

Ihre Bilder sollen etwas aussagen, nicht einfach Dekoration sein.  Um dorthin zu kommen, um diese Aussage erschaffen zu können, musste sie sich bestimmte Techniken aneignen. 

Seit 2017 nimmt ihre Passion immer mehr Raum ein und sie gründete ihr eigenes Atelier. Der Name Atelier- Solito, ist übrigens im Spanischen das Wort für die Verniedlichung der Sonne als auch für Eigenständigkeit.

Was sie anspricht und innerlich berührt, wird von ihr im Wechselspiel von kalkuliertem Vorgehen und der eigenen kreativen Intuition in leuchtenden Farben auf die Leinwand gebracht.  Sie faszinieren die menschlichen und tierischen Facetten, daher liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeiten im Ausdruck von Charakteren und Emotionen.

 


Martina Brühl

Martina Brühl bezeichnet sich selbst als „Momente-Sammlerin“. Die in Wien geborene und aufgewachsene Autorin machte schon mit zwölf Jahren ihre ganz persönliche Erfahrung mit Dämonen und Geistern. Ebenso erzählt sie, wie sie zum Glauben fand, indem sie von Gott und Engeln berichtet. Bereits im Alter von 29 Jahren erkrankte sie an Multiple Sklerose. Dennoch hat sie sich ihre Liebe zum Schreiben, Malen und Klavier spielen, bewahren können. Martina Brühl schreibt über sich, das Leben und das, was es besonders macht, die Momente. Die hat sie wie kleine Perlen gesammelt, die sie nun wie eine wunderbar funkelnde Perle in Buchform ihrer Leserschaft präsentiert.

Tommy Watzke

Tommy Watzke ist das, was man in Köln einen bunten Hund nennt. Er gehört genauso zu der Metropole am Rhein wie der Dom oder der 1. FC Köln. Mit Mitte vierzig änderte sich sein Leben schlagartig, als er den Mega Hit „Rut sin de Ruse“ schrieb, der allein auf YouTube 1,1 Millionen Mal angeklickt wurde. Was folgte, waren Tourneen mit bis zu 225 Auftritten pro Jahr und ausverkaufte Hallen wie die 18.000 Zuschauer fassende Köln Arena, die er als Frontman der Gruppe „de Boore“ mühelos füllte. In dieser Zeit wurde ich zum Alkoholiker, erzählt der Künstler heute freimütig.

Tommy Watzkes Biografie ist allerdings weder eine Abrechnung noch die Lebensbeichte eines Sängers. Viel mehr sind es Anekdoten, die den Leser schmunzeln oder auch nachdenklich machen lassen, wenn Tommy von der Nacht erzählt, als er sich mit drei Frauen in einer Badewanne mit Sekt gefüllt wiederfand oder sich in Bad Godesberg ein „legales“ Rennen mit zwei Polizisten und Blaulicht lieferte.


Ella Röder

Ella Röder hat fast 20 Jahre als Paartherapeutin und Beziehungscoach gearbeitet. Neun Ratgeber zum Thema Liebe, Glück, Beziehungen und andere Gemeinheiten wurden von ihr veröffentlicht. Sie arbeitet heute als Autorin, Speakerin und gefragte Interviewpartnerin, um Menschen zu ihrer persönlichen Stärke und in gute Beziehungen, auch mit sich selbst, zu verhelfen.

Ella Röder erlebt jeden Tag ein Abenteuer, reist gern und lebt in der Nähe von Düsseldorf, mitten in der Natur, wo sie sich auf langen Spaziergängen mit Dackeldame Molly vom ganz normalen Alltagswahnsinn erholt und Kraft tankt.


Heike Henkel

Eine Kielerin veröffentlicht Ihre Biografie im Sibost Verlag!

Heike Henkel, sicher eine der erfolgreichsten deutschen Leichtathletinnen aller Zeiten schreibt passend zum olympischen Jahr 2024 und einem runden Geburtstag ihre Lebensgeschichte auf und lässt ihre Karriere Revue passieren. Die zwanzigfache deutsche Meisterin ist weltweit die einzige Hochspringerin, die in drei aufeinanderfolgenden Jahren erst Europameisterin, dann Weltmeisterin und schließlich Olympiasiegerin bei den Spielen in Barcelona 1992 wurde.

Ihr Hallenweltrekord blieb sage und schreibe vierzehn Jahre bestehen. Die beliebte Sportlerin nimmt den Leser mit von den Anfängen in Kronshagen bis hin zu den Triumphen in Glasgow, Sevilla und Tokio. Bescheiden, bodenständig und authentisch schreibt Heike Henkel so real, dass der Leser das Gefühl hat, mit ihr über die Stange gesprungen zu sein.


Eva Brune

Eva Brune arbeitete in verschiedenen Werbeagenturen in Hamburg. Der Liebe wegen verließ sie den Großstadtdschungel und lebt jetzt mit ihrer Familie in der Nähe von Heilbronn. 

Zum Schreiben inspiriert wurde sie durch ihre zwei Kater aus dem Tierheim, von denen außer dem Fundort nichts bekannt war. So kam sie auf die Idee, den beiden eine abenteuerliche Lebensgeschichte anzudichten.

Ihre Freizeit verbringt die Grafik-Designerin mit Geschichten erfinden, Unkraut im Garten ignorieren und Karate.


Dietmar Schacht

Kaum ein Fußballprofi steht so sehr für eine Region wie Dietmar Schacht für das Ruhrgebiet.

Beim MSV Duisburg, Arminia Bielefeld und Alemannia Aachen von den Gegenspielern gefürchtet, erlangte „Didi“ als Kapitän der Schalker Aufstiegsmannschaft in die Bundesliga 1991 endgültig Blau-Weissen Heldenstatus. Als Erfinder der „Herz-Lungen-Grätsche“ eilte ihm sein kompromissloser Ruf gegen sich und andere voraus. Ein Kämpfer, der ein Spiel erst dann verloren gab, wenn beide Mannschaften schon im Bus saßen.

Nach seiner aktiven Karriere, die er passenderweise mit einem 5:2 Sieg gegen die Schwarz Gelbe Borussia beenden musste, wurde er erfolgreicher Trainer und Geschäftsmann.

So fahren immer noch Fans aus allen Himmelsrichtungen ins Ruhrgebiet, um an seinem Foodtruck, die nach eigenen Angaben leckerste Currywurst im Pott zu essen.

Ein guter Grund, Didi Schacht einen eigenen Kalender zu widmen!


Mailin Weder

Mailin Weder, geb. 1986 in Niedersachsen, taucht gern in andere Welten ab, wobei ihrer Fantasie dabei keine Grenzen gesetzt sind. Auch wenn ihre beiden Kinder mittlerweile aus dem Vorlesealter raus sind, liebt sie Kinderbücher noch immer und möchte gern etwas Zauber in die Kinderzimmer bringen.


Kenneth Kronholm

Witzig und selbstironisch erzählt Kenneth Kronholm, wie es ist, wenn du "Teil deines Traumes" bist und es dabei "scheißegal" ist, wie viel Geld du verdienst.

Bei zehn Vereinen stand der Torhüter in zehn Jahren unter Vertrag. Bevor er an der Kieler Förde bei der KSV Holstein zum Liebling der Fans wurde und sein Glück fand.

Er blickt auf seine Kindheit zurück, die er bei seiner Oma und seiner Tante verbrachte.

Er erzählt, wie es ist, wenn du an deinem ersten Arbeitstag in der Kabine gleich neben Stefan Effenberg sitzt und ihm zuerst ein "warmes" Handtuch holen musst.

Mit einem Augenzwinkern erklärt er, warum es nicht den meisten Sinn macht, mit achtzehn im BMW zum Training zu kommen. Kenneth Kronholm berichtet von dem Traum, den er sich gegen Ende seiner Karriere erfüllte. Als er für drei Jahre bei Chicago Fire unterschrieb, um dann im Anschluss an seine Laufbahn zurück nach Kiel zu kommen. Um sich eine neue berufliche Existenz aufzubauen.


Thomas Brdaric

Thomas Brdaric – Bundesliga Kicker, Champions League Finalist, Nationalspieler und Profitrainer.

Als Spieler und Coach aktiv bei Vereinen wie VfB Stuttgart, Bayer Leverkusen, Hannover 96, TB Berlin und der TSG Neustrelitz, mit denen er sensationell Meister wurde.

2020 kommt die Anfrage aus Albanien den traditionsreichen aber aktuell wenig erfolgreichen KF Vllazina Shkoder zu übernehmen. Er wagt das Abenteuer und führt den Verein zur erfolgreichsten Saison der Vereinsgeschichte und wird zum Trainer des Jahres gewählt.

Im Sommer 2022 entscheidet er sich aus einer Vielzahl von Angeboten als Trainer nach Indien zu gehen und trainiert fortan den FC Chennaiyin.

Über die gesamte Saison bringt er seine Eindrücke über das Land, die Menschen, die Kultur, das Essen und den Sport zu Papier und legt ein ungeschminktes Zeugnis über die Arbeit eines Profi- Fußballtrainers unter außergewöhnlichen Bedingungen ab.

Thomas Brdaric – von den Medien respektiert, den Menschen geschätzt und den Fans geliebt schreibt: Mein Jahr in Indien.


Patrick Herrmann

Patrick Herrmann erzählt in seiner im Winter erscheinenden Biografie, wie es ist, wenn man in acht Jahren als Spieler bei Holstein Kiel zum Publikumsliebling wird.

Wie es ist, wenn Tausende Menschen die Nennung deines Nachnamens durch den Stadionsprecher, mit einem lang gezogenen »Fußballgott« bei jedem Heimspiel, begleiten.

Patrick Herrmann erzählt vom Siegen und Verlieren. Von der Relegation, die 2015 eine ganze Stadt in ein Tränenmeer tauchte und vom Aufstieg zwei Jahre später, der die gleiche Stadt in einen Ausnahmezustand versetzte. Davon, wie es ist, wenn der andere »Fußballgott« es will, dass du zwei Tage bei deinem neuen Verein bist und ausgerechnet gegen Holstein Kiel spielst und zu all dem auch noch zwei Tore machst und das als Verteidiger.


Vanessa Streek

Vanessa Streek arbeitet seit zehn Jahren als Germanistin und Anglistin in einer bilingualen Kindertagesstätte. Daneben arbeitet sie als Theater-Schauspielerin (u. a. vier Jahre am Jungen Düsseldorfer Schauspielhaus) und Musicaldarstellerin in verschiedenen lokalen Produktionen. Ihr Alltag besteht durch ihre Berufswahl zwangsläufig aus vielen, spannenden Geschichten – sowohl real als auch in der Fantasie. Geschichten machen das Leben in ihren Augen lebenswert – sie ist davon überzeugt, dass es in jedem Leben Platz für eine kleine Geschichte gibt, die zu magischen Orten entführt.

Daniel Kreutzer

Daniel Kreutzer, Ehemann, dreifacher Familienvater und einer der erfolgreichsten deutschen Eishockeyspieler aller Zeiten.

201 Länderspiele, die Teilnahme an zwei Olympischen Spielen und zwölf Weltmeisterschaften sprechen genauso eine deutliche Sprache, wie die über 1000 Spiele in der höchsten deutschen Spielklasse, in denen er fast 270 Tore schoss.

Ehrlich und ohne Maske beschreibt er in seiner Biografie, wie es ist, wenn ein gutes Spiel von ihm nur ein mittelmäßiges für die Öffentlichkeit war, weil man von einem Ausnahmekönner in jedem Spiel das Maximum erwartet.

Was aber ist das Maximum und wie ist es, wenn man mit Schmerzen spielt und einen Großteil der Karriere mit Depressionen zu kämpfen hat?

Daniel Kreutzer wagt sich auf das dünne Eis der Autoren und gibt einen ehrlichen und ungeschminktem Blick auf das Innenleben des schnellsten Mannschaftssports der Welt frei, in dem er einer der Besten war.

Marie Loth

Marie ist das älteste von fünf Kindern einer Bäckerfamilie, von Hauptberuf Erzieherin und im Herzen Geschichten-Erfinderin. Bereits im Kindergarten und später in der Schule kristallisierte sich ihre lebhafte Fantasie heraus. Sie schrieb Gedichte und Theaterstücke und baut noch immer mit Vorliebe Luftschlösser.

Heute lebt Marie mit ihrem Mann, ihren beiden Kindern, dem Hund und der Oma in ihrem Geburtsort Kaufbeuren.

Neben dem Geschichten schreiben liebt sie es, sich im Live-Rollenspiel in verschiedenen Rollen auszuprobieren und Ideen für ihre Bücher und Geschichten zu sammeln.